logo

 Person auf Balkon ausgesperrt

 

Nr. 11 | 14.07.2018

 

Ein Feuerwehrangehöriger unserer Abteilung hatte seine Ehefrau versehentlich auf dem Balkon im 2. OG ausgesperrt und war zu Bett gegangen. Alle Versuche, den im ersten Tiefschlaf liegenden Mann zu wecken, waren erfolglos. Er hörte weder das Telefon noch das Klingeln von Passanten, die von der Ehefrau um Hilfe gebeten wurden.

 

Dann hatte die Ehefrau die Idee, ihren Mann über den Meldeempfänger der Feuerwehr "aufwecken" zu lassen. Sie bat also die Passanten, die Feuerwehrleitstelle zu bitten, ihn über seinen Einzelruf über den Funkmeldeempfänger alarmieren zu lassen. Sie dachte sich: Den hört er sonst auch immer!

 

Versehentlich hat aber die Integrierte Leitstelle in Karlsruhe Alarm für die gesamte Abteilung ausgelöst. Das Gute daran war, dass auch der schlafende Feuerwehrmann aufwachte und sich zum Einsatz begeben wollte. Als er am Display seines Meldeempfängers allerdings las, "Balkontür öffnen und ILS anrufen" war ihm klar, dass sich dieser "Einsatz" bei ihm zu Hause abspielte. Er "befreite" seine Ehefrau und verständigte sowohl seine Kameraden im Feuerwehrhaus als auch die Mitarbeiter der ILS darüber, dass dieser Einsatz gut beendet war.

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Spessart

 LF-10

 23:55 Uhr  00:15 Uhr
   MTW  23:55 Uhr  00:15 Uhr

 

 

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Ettlingen Abt. Spessart