logo

 Privater Rauchmelder ausgelöst

 

Nr. 06 | 06.02.2020

 

Die Abteilung Spessart wurde zu einem Wohnhaus in die Gartenstraße gerufen. Aus dem Gebäude drang ein deutlich höhrbares Piepsen nach außen. Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert, es wurde ein privater Feuermelder als Ursache vermutet. Ein alternativer Zugang zum Gebäude war nicht gegeben. Daher wurde in Absprache mit der Polizei ein Kellerfenster eingeschlagen um Zutritt zum Gebäude zu schaffen. Beim Kontrollieren der Räumlichkeiten im Keller konnte nichts gefunden werden. Das Piepsen kam offensichtlich aus der Wohnung im Erdgeschoss.


Daraufhin wurde die Wohnungseingangstür geöffnet. Bei der Erkundung der Erdgeschosswohnung stellte es sich heraus, dass keine Rauchmelder ausgelöst hatten, sondern eine kleine Alarmanlage. Eine genauere Ursache konnte hierfür nicht ausgemacht werden.

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Spessart Gartenstraße

 LF-10

 12:55 Uhr  14:00 Uhr
       

 

 

 Person in Wohnung

 

Nr. 05 | 04.02.2020

 

Auf Anforderung der Polizei wurden wir zu einer Wohnung gerufen, in der eine Person vermutet wurde. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass ein Fenster der Erdgeschosswohnung gekippt war. Mit dem Fensteröffungswerkzeug wurde das Fenster geöffnet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Spessart Odenwaldstrasse

 LF-10

 16:29 Uhr  17:04 Uhr
 

 MTW

 16:32 Uhr

 17:04 Uhr

 

 

 Unterstützung für den Rettungsdienst

 

Nr. 03 | 22.01.2020

 

Die Abteilung Spessart wurde vom Rettungsdienst angefordert, um eine Person aus dem 2. Obergeschoss zum Rettungswagen zu transportieren. Die von der Integrierten Leitstelle ebenfalls dazu alarmierte Drehleiter der Abteilung Ettlingen konnte diese Person nicht übers Fenster zur Straße tranportieren, die diese Person zu schwer war. Deshalb wurde der Gelenkmast der Feuerwehr Karlsruhe mit dazu alarmiert, da dieser für solche Fälle bedeutend mehr Gewicht tranportieren kann.

 

Bis zum Eintreffen des Gelenkmast-Fahrzeuges wurde die betroffene Person von einem Notarzt und den Mitarbeitern des Rettungsdienstes betreut und überwacht. Die Feuerwehrangehörigen sperren die Straßen um das Gebäude ab.

 

Nachdem der Gelenkmast an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde die Person über den Korb dieses Fahrzeuges durch das Fenster nach unten transportiert und dem Rettungsdienst bez. dem Notarzt übergeben.

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Spessart Schottmüllerstr.

 

 LF-10

 17:42 Uhr  19:05 Uhr
 

 MTW

 17:52 Uhr  19:05 Uhr

 

 

 Kellerbrand

 

Nr. 04 | 24.01.2020

 

Gemeldet war ein Kellerbrand in einem Einfamilienhaus in Schöllbronn, in dem sich keine Personen mehr befanden. Es brannte der Wäschetrockner. Unser Löschfahrzeug wurde noch auf der Anfahrt wieder zum Standort zurückbeordert. Kein Einsatz für uns erforderlich.

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Schöllbronn Pfarrer-Fettig-Str.

 LF-10

 10:35 Uhr  10:55 Uhr
       

 

 Feuermelder eingelaufen

 

Nr. 02 | 14.01.2020

 

Die Abteilungen Schluttenbach, Schöllbronn und Spessart wurden noch einmal nach Schöllbronn zum selben Objekt mit automatischer Brandmeldeanlage wie am Morgen gerufen. Dort hatte wieder ein Feuermelder ausgelöst.

 

Nach der Erkundung konnte nichts festgestellt werden. Der Melder wurde zurückgesetzt.

 

Die Anlage wurde dem Betreiber übergeben.

 

 

Einsatzort

 Fahrzeuge

 Alamierung

 Einsatzende

Schöllbronn Konradin-Kreuzer-Str.

 

 LF-10

 09:32 Uhr  10:10 Uhr
 

 

   
© 2020 Freiwillige Feuerwehr Ettlingen Abt. Spessart