logo

 Willkommensfest mit den Geflüchteten

 

Die ARGE Spessarter Vereine und "Runder Tisch Spessart" organisierten am 12. Mai 2018 ein Fest mit den Geflüchteten Familien, die bereits seit über sechs Monaten im ehemaligen Gasthaus Adler in Spessart leben.

 

Im März wurden zwei weitere Wohnungen in diesem Gebäude belegt, sodass nun 35 Geflüchtete mit 18 Erwachsenen und 17 Kindern in unserem Ort untergebracht sind. Für diese Geflüchteten, die aus Afghanistan, Nigeria, Syrien und Uighurien stammen, veranstaltete die ARGE Spessarter Vereine und "Runder Tisch Spessart" im Spechtwaldsaal ein Willkommensfest.

 

Karin Bücherl, Vorsitzende der ARGE, konnte neben den Flüchtlingsfamilien 50 Vertreter bzw. Vertreterinnen Spessarter Vereine und Organisationen, die Nachbarn des Adler, den ehrenamtlichen Helfer des Runden Tisches Spessart, Ortsvorsteherin Elke Werner und die Mitglieder des Ortschaftsrates begrüßen.

 

Mit eigens für diesen Zweck angefertigten Ansichtskarten motivierte Elke Werner die anwesenden Kinder ihren Anverwandten einen Gruß aus ihrem Wohnort Spessart zu schicken.

 

Oberbürgermeister Johannes Arnold zeigte sich über die von den beiden Gemeinschaften ausgehenden Aktivitäten und der Unterstützung zur Integration der Geflüchteten in unserem Stadtteil sehr beeindruckt und wünschte allen weiterhin gutes Gelingen. Bürgermeister Dr. Moritz Heidecker besuchte die Veranstaltung ebenfalls und konnte sich über die Aktivitäten bezüglich der Integration von Geflüchteten in Spessart ein Bild machen.

 

In gemütlicher Runde wurden, bei mitgebrachten Speisen und Getränken sowie Kaffee und Kuchen aus den unterschiedlichen nationalen Küchen, erste Kontakte geknüpft. Für die Kinder boten die Mitgliedsvereine der ARGE eine Tanzeinlage, Torwandschießen, Kinderschminken und Bewegungsspiele an.

 

Die Feuerwehr hatte ihr Löschfahrzeug mitgebracht, welches großes Interesse hervorruf. Durch einige Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurde das bekannte Dosenspritzen mit der Kübelspritze angeboten.

 

Vom Obst- und Gartenbauverein überreichte Margit Anderer jeder Familie einen Blumengruß.

 

Am Ende der Veranstaltung waren sich die Organisatoren darüber einig, dass auch künftig solche multikulturellen Feste durchgeführt werden sollen.

 

 

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Ettlingen Abt. Spessart