logo

 Besichtigung eines GW-San des Bevölkerungsschutzes 

 
Einen außergewöhnlichen Dienstabend organisierte unser Feuerwehrangehöriger Alexander Johmann-Vonier am Montag, 6. März 2017 für uns. Wir fuhren zum Rotkreuz-Haus in Ettlingen und besichtigten einen der in Baden-Württemberg flächendeckend stationierten Gerätewagen-Sanitätsdienst (GW-San) des Bevölkerungsschutzes Baden-Württemberg.
 
 
 
Neben Gerätschaften zur Versorgung von mindestens 25 Verletzten führt dieses Fahrzeug vielfältiges Verbandsmaterial, Defibrilatoren, Krankentragen, Spin-Boards, eine Schaufeltrage, ein Stromaggregat mit Beleuchtungsgeärten, einer Zeltheizung sowie ein aufblasbares Schnelleinsatzzelt mit.
 
Nachdem die Ausrüstung dieses Fahrzeugs besichtigt und erläutert worden war, erhielten wir von Dr. Lutz Zöller erklärt, wie wir mit bewusstlosen oder verletzten Personen umgehen sollten. Von der Feststellung der Vitalfunktionen über Wiederbelebungsversuche bis hin zum Einsatz eines Defibrilators (AED) brachte er uns mit sehr guten Beispielen näher, wie wir uns in solchen Situationen verhalten sollen.
 
Wir danken Alexander Johmann-Vonier und Dr. Lutz Zöller für diesen kurzweiligen und sehr interessanten Übungsabend herzlich.
 
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Ettlingen Abt. Spessart